Louis Spohr - Biographie

Louis Spohr (1784-1859) ist eine der einflussreichsten Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts in Europa. Während seiner Anstellung an den Höfen von Braunschweig und Gotha und Theatern in Wien und Frankfurt ist er als Violinvirtuose berühmt. Seit seiner Anstellung als Hofkapellmeister in Kassel 1822 tritt seine Bedeutung als Dirigent stärker hervor. Der Komponist hinterlässt ein umfangreiches Werk von Opern, Oratorien, Sinfonien, Konzerten und Kammermusik. Der Violin- und Kompositionslehrer unterrichtet mindestens 200 Schüler, von denen viele später selbst wichtige Vertreter des Musiklebens sind.